Diskussion Update: Timolianische Spiele

Dieses Thema im Forum "Anregungen und Vorschläge" wurde erstellt von 168x12, 11. Dezember 2019.

  1. 168x12

    168x12 Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich

    Timolianische Spiele


    Vorwort zum Beitrag:
    Guten Tag!
    Im folgenden Beitrag werde ich einige Ideen, aber auch Verbesserungen bezüglich dem Spielmodus „Timolianische Spiele” erörtern. Außerdem möchte ich erwähnen, dass die Vorschläge auf meiner Meinung beruhen und ich auf eure Ansicht gespannt bin.

    Ich selbst nenne es das „T-Spiele 1.12 Update” und damit habe ich schon die gravierendste Änderung am Spielmodus hervorgehoben: Der Modus soll absofort in der Version 1.12 spielbar sein. Denn ich finde, dass Timolia noch zu wenig Spielmodi für die höheren Versionen zur Verfügung stellt und die „Timolianische[n] Spiele” eine gute Gelegenheit sind, dies zu ändern.

    Warum sollte der Spielmodus „Timolianische Spiele” in die 1.12 aktualisiert werden?
    Timolia hat momentan keinen einzigen 1.12 Spielmodus, in dem man kämpfen kann, obwohl es auch Spieler gibt, die das 1.9+ Kampfsystem bevorzugen und aufgrund dessen leider den Server wechseln müssen.

    Aktualisierungs-Ideen: 1.12 T-Spiele
    • Architektur, Bäume und selbstgebaute Biome, welche in der Welt generiert werden optisch erneuern und Zaubertische, sowie Schuhe aus Diamanten, welche man bei Strukturen finden kann, entfernen.

    • Wenn man unter der Erde ist und Erze farmen möchte, sollte man erst drei Minuten später den Effekt bekommen.

    • Die Erfahrungsleiste in der Wartelobby soll die entsprechende Zeit, welche noch vergehen muss, damit die Runde startet, anzeigen.

    • Eine Truhe auf dem neunten Platz des Inventars als Rucksack einführen, den man mit einem Rechtsklick öffnen kann und in ihm 18 weitere Plätze für Materialien zur Verfügung stehen. Der Rucksack soll sich beliebig im Inventar verschieben lassen können, aber man kann ihn nicht wegwerfen und die Items darin werden ganz normal fallen gelassen, falls ein Spieler stirbt.

    • Wenn man Erze abbaut, besteht eine 25 prozentige Wahrscheinlichkeit, dass man sie nicht als Erz bekommt, sondern direkt das Endprodukt daraus. Das heißt, dass man beispielsweise einen Eisenbarren statt dem Eisenerz bekommt.

    • Das Item Rain aus dem Spiel entfernen, da es keinen Nutzen vollbringt.

    • Man erhält am Anfang der Runde ein Starter-Ausrüstung, welches aus einer Spitzhacke, Axt und einer Schaufel aus Stein besteht.

      Nun komme ich dazu, weshalb ich die einzelnen Vorschläge meinerseits für sinnvoll halte und warum ich finde, dass die „Timolianische[n] Spiele” gut geeignet für die Version 1.12 ist.
      1. Die Strukturen auf der Welt unterscheiden sich durch deren Aussehen sehr stark voneinander, so ist auch der Baustil veraltet und für heutige Verhältnisse, wie ich finde, nicht mehr geeignet. Die selbstgebauten Biome sind teilweise ungeeignet für den Kampf, da zum Beispiel eines aus Netherstein, aber auch Seelensand besteht und zusätzlich mit dem Feuer, ist es schwierig in diesem Gebiet vernünftig zu kämpfen. Des weiteren bin ich der Ansicht, dass ein Zaubertisch und auch Schuhe aus Diamanten in Gebäuden nichts verloren haben, denn man sollte sie selbst herstellen müssen.

      2. Wenn man den Spielern erlaubt, dass sie für längere Zeit unter Tage gehen dürfen, würde der Spielverlauf davon profitieren, da so spannende Kämpfe entstehen können.

      3. Hierfür gibt es keinen wirklichen Grund, warum man es einführen sollte. Meine Ansicht dazu ist, dass solche Details ein Spiel einfach um ein kleines Stück besser machen und man diese Idee aufgrund dessen umsetzen sollte.

      4. Man geht von einem Leuchtfeuer zum nächsten Leuchtfeuer und schon ist das Inventar voll, man möchte aussortieren, aber man stellt fest, dass man das meiste davon benötigen kann. Oder man tötet einen Gegner, hebt seine Items auf und plötzlich wird man von einem weiteren Gegner überrascht, sodass keine Zeit mehr zum aussortieren vorhanden ist. Genau in solchen Fällen würde der Rucksack helfen, in dem er mehr Platz anbietet!

      5. Wie bereits erwähnt würde das Farmen von Erzen einen noch mehr interessanten Spielverlauf ermöglichen und deshalb sollte man es auch, durch diesen Vorschlag belohnen, wenn man unter der Oberfläche nach Materialien sucht.

      6. Dazu muss ich, denke ich, nicht näher eingehen.

      7. Durch diese Starter-Ausrüstung könnte man direkt zu Beginn der Runde unter der Erde farmen gehen, sodass diese Idee neue Taktiken ermöglichen würde. Allerdings sollte man Diamanten nicht als Erze finden können, sondern sie nur aus Leuchtfeuern bekommen können.

        Schlusswort zum Beitrag:
        Ich bedanke mich für das Lesen meines Beitrags und ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn du deine Meinung in Form eines Kommentars abgibst und wir diese Ideen möglicherweise noch besser entwickeln können.

        So wünsche ich dir noch einen schönen Tag!





     
  2. ArsVictoriae

    ArsVictoriae Meister aller Lampen Expert

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1.176
    Punkte für Erfolge:
    148
    Falsch, man kann sich damit löschen, falls man brennt.
     
    168x12 gefällt das.
  3. Shaday

    Shaday Legit Expert

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    913
    Punkte für Erfolge:
    148
    Würde den Modus meiner Meinung nach noch "toter" machen xd

    Geht schon weit vor 1.12, glaub schon seit 1.7

    Finde, dass das Inventar mit seinen 36 Slots ausreicht, so kann man wenigstens nicht ganz so braindead allen möglichen Mist mit sich rum tragen, sondern man muss sich wirklich Gedanken machen, was man braucht und was nicht.

    Würde das (und evtl. andere Dinge) eher als freispielbaren Perk anbieten.


    Ganz im Allgemeinen glaube ich, dass man TSpiele nicht mehr wirklich retten kann, vor allem nicht mit 1.9er Kampfmechaniken. Für solche eigentlich ganz interessanten Spielmodi fehlt es Timolia einfach an Spielern, die sowas feiern. Die meisten spielen Jumpworld oder (wie ich) 1v1 und gehen dann wieder relativ schnell, weil die anderen Spielmodi einfach keine Runden zusammenbekommen.

    Bin der Meinung, dass Timolia durch diesen "Einzigartigkeits-Zwang" sehr viele Möglichkeiten auslässt, wieder "populärer" zu werden, warum? Ganz einfach weil die Spiele teils so "einzigartig" sind, dass sie der durchschnittliche Meinkrafter einfach nicht versteht. Jumpworld und 1vs1 sind simpel, "spring da, dort und da hin und du hast gewonnen" oder "Töte deinen Gegner mit den gegebenen Mitteln", punkt.

    TSpiele ist (mMn.) zu random
    InTime ist vielen zu kompliziert (sind nur 2 Beispiele)

    Ich merks auch teilweise an Conquer (wenn der Modus überhaupt noch existiert), viele Spieler sterben 1x und leaven, weil sie den Modus einfach nicht verstehen oder glauben, dass sie dadurch schon komplett verloren haben (oder ragequitten einfach lul), mit dieser Art Spieler kann man nicht recht viel mehr anfangen als

     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2019
    SpukTM und ArsVictoriae gefällt das.
  4. 168x12

    168x12 Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Hierbei habe ich mich falsch ausgedrückt, da ich meine, dass die Experience in der Leiste nicht weniger wird und das entsprechend dem Timer angepasst werden sollte.
    Ich vertrete deine Meinung, dass das Hauptproblem, warum Timolias Spielmodi nicht gut besucht sind, der ist, dass schlicht und einfach die Spieler fehlen. Zum Beispiel ist es noch nicht so lange her, dass für kurze Zeit der GommeHD.net Server technische Schwierigkeiten hatte und dadurch Timolia 1300 Spieler hatte. In diesem Zeitraum war zu beobachten, dass sich auch die Classic Games nach und nach füllten, sodass unter anderem bei BrainBow bis zu 30 Spieler gleichzeitig waren.
    Mir ist bewusst, dass die T-Spiele durch eine Akualisierung des Modus nicht gerettet werden, denn selbst das große 1vs1 Update hat kaum neue Spieler auf Timolia gelockt und der Spielmodus hat noch genau so viele Spieler wie zuvor. Allerdings sollte man sich darauf vorbereiten, dass Timolia eines Tages wieder mehr Spieler haben könnte und man durch ein Update wie dieses, einen Schritt in Richtung Zukunft macht, da vor allem die höheren Versionen Schritt für Schritt an Beliebtheit gewinnen.
     
    SpartiatenSchnur gefällt das.
  5. 168x12

    168x12 Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Das wusste ich bisher nicht und trotzdem bin ich der Ansicht, dass man dieses Item nochmals überarbeiten sollte, da zum Beispiel ein Wassereimer genau den gleichen Zweck, wenn nicht sogar besser, erfüllt. Auch die Partikel vom "Rain" sollte man minimieren, da so viele davon öfters zu Lags führen können.
     
  6. SpartiatenSchnur

    SpartiatenSchnur Schnur Expert

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Es würde wahrscheinlich zu Beginn des Updates viele Spieler anlocken - ähnlich wie beim JoinMe - , dennoch würde nach einiger Zeit immer mehr Spieler geben, die diesen Modi nicht mehr spielen. Vor allem kenne ich viele Leute, die entweder die höheren Versionen so verabscheuen, dass sie gleich den Modus nicht spielen ,oder die die höheren Versionen nicht spielen können ( ist bei der 1.12 unwahrscheinlich aber möglich). Ich schließe mich aber der Meinung an, dass die Classic Games geupdatet werden sollten und die Ideen finde ich auch sehr gut.
     
    168x12 gefällt das.
  7. Turiax

    Turiax Julian Expert

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    148
    genau deswegen finde ich es ganz gut wenn die modi alle auch mit der 1.8 gespielt werden können. Only 1.12 würde einen großteil der spieler ausschließen und ich denke kaum, dass viele wegen einen modus die version ständig switchen werden.
     
    SpartiatenSchnur gefällt das.
  8. 168x12

    168x12 Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Die Versionen in Minecraft sind ein heikles Thema und mir ist bewusst, dass noch sehr viele Spieler, hauptsächlich wegen dem Kampfsystem, die Version 1.8 bevorzugen. Jedoch wächst vor allem die 1.12 Community immer mehr, sodass es auch auf dem Timolia Netzwerk schon sehr viele Personen gibt, die diese Version bevorzugen. Ich bin der Ansicht, dass man genau deswegen einen Schritt in die Zukunft setzen muss und somit mehr Modi für die höheren Versionen benötigt werden. Genau deswegen gibt es bereits den Modus Survivalquest, so ist auch der Adventskalender nicht länger in der Version 1.8 und xmas ebenfalls. Man würde der 1.8 Community kaum etwas weg nehmen, wenn man die Timolianischen Spiele nur noch in einer höheren Ausgabe von Minecraft spielen könnte, da der Spielmodus bereits kaum Spieler besitzt, wiederum wäre es eine enorme Bereicherung für die 1.12 Spieler.
    Ich denke zwar auch, dass eine Aktualisierung des Modus keine weltbewegende Änderung der Spielerzahl bringen würde, aber man hätte einen interessanten Spielmodus mit einem anderen Kampfsystem, denn es gibt sehr viele Faktoren, die das Kämpfen in dieser Version spannend machen. Man braucht nicht nur taktisches Geschick mit dem Cooldown, sondern es ist auch der richtige Umgang mit dem Schild und vielen weiteren neuen Funktionen gefragt.
     
  9. Turiax

    Turiax Julian Expert

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    148
    Sehe ich anders. Tspiele ist eher ein oldschool Game und hab auch schon von vielen gehört, dass für sie schon das erste Tspiele Update das Feeling zerstört hätte. Und wie du schon meintest, viele bevorzugen das 1.8 PVP und da ist es doch zwangsläufig so, dass der Modus den sie mögen nur wegen der Version dann für sie zerstört werden würde. Ich selber würde mich auch eher auf neue Modi in der 1.12 freuen als bestehende only 1.12 zu machen, da sie alle in der 1.8 super funktionieren und es nur für die 1.12 Community zu machen etwas unnötig wäre (vllt wird das Spielerlebnis ja sogar dadurch schlechter, wer weiß?). Was ist zb mit diesem Skyfighters? War ja auch ein Beta 1.12 Modus...
     
    Shaday und SpartiatenSchnur gefällt das.
  10. 168x12

    168x12 Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Selbstverständlich sollte man sich auch um neue. 1.12 Modi kümmern und Skyfighters war tatsächlich ein Modus, den ich sehr mochte. Leider wird der Spielmodus, so weit mir bekannt ist, momentan nicht weiter programmiert, da der zuständige Developer das Team verlassen hat.
    Es gibt augenscheinlich nicht viele Personen, welche die Timolianischen Spiele gerne und vor allem häufig spielen, da sonst auch Runden ohne JoinMe's zustande kommen würden und ich bin der Meinung, dass man sich irgendwann von der 1.8 trennen muss, da diese Version eben schon veraltet ist und nun sogar ein neues, verbessertes Kampfsystem entwickelt wird, welches so fern ich mitbekommen habe, bisher gutes Feedback erhalten hat und Mojang auch daran interessiert ist, dass man es nun endlich der PVP-Community recht macht.
    Es ist vermutlich klar, dass nicht alle Spieler mit diesem T-Spiele 1.12 Update zufrieden wären, jedoch ist es bei allen Updates so, dass es eine Seite an Personen gibt, die es sehr mögen und andere, die es so ansehen, als wäre das Spiel nun unspielbar, oder ähnliches. Manchmal muss man eben auch ein gewisses Risiko eingehen, um etwas zu erreichen und ich denke nicht, dass das Update Timolianische Spiele noch mehr in den Abgrund ziehen würde, als es momentan mit der Spieleranzahl der Fall ist, aber mir ist auch bewusst, dass eine Aktualisierung dieses Spielmodus keine hohe Priorität hätte und. die Ideen vorerst auf einer Liste stehen würden, bis man die Kapazitäten hat, um sie zu verwirklichen.
     

Diese Seite empfehlen