Katastrophale Spielerzahlen

Dieses Thema im Forum "Anregungen und Vorschläge" wurde erstellt von FabsiFTW, 16. November 2017.

  1. FabsiFTW

    FabsiFTW Neuling Expert

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    3
    Moin Moin,

    Ich bin jetzt schon seit Monaten inaktiv und habe Minecraft das letzte mal im Frühjahr 2017 geöffnet, aber ein paar werden mich sicher noch kennen. Ich war mehr als 3 Jahre Teamler auf Timolia. Länger als alle anderen Supporter/Mods. Auch derzeit bin ich Teamler im Ruhestand, aber mir fehlt einfach die Motivation, so dass es auf nicht absehbare Zeit beim "Ruhestand" bleiben wird.

    Heute habe ich mir das erste mal seit Ewigkeiten die Spielerzahlen der großen Minecraft-Server angesehen.
    Mich hat es ehrlich gesagt nicht gewundert, dass die Spielerzahlen generell rückläufig sind, aber dass es bei Timolia so katastrophal ist, hat mich ehrlicherweise schockiert. Im Gegensatz zu anderen Servern, ist der Rückgang der Spielerzahlen auf Timolia teilweise doppelt so hoch.

    Da ich das Geschehen seit langer Zeit nicht mehr verfolge würde ich gerne von anderen Spielern (gerne auch Alten) wissen, woran es liegt. Was macht Timolia eurer Meinung nach falsch?!

    Was könnte man ändern um den Server noch zu retten, bzw. wieder in die Erfolgsspur zu führen?

    Lieben Gruß,

    Fabi


    P.S. Entschuldigt alle Rechtschreib-/Grammatikfehler. Ich bin gerade unterwegs und laufe bei zu viel Konzentration wahrscheinlich gegen einen Laternenpfff
     
    SpvkTM, SpaceJumper, Noahiy und 4 anderen gefällt das.
  2. Frostblau

    Frostblau Timolia-Legende. Amen. Pro

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    98
    Das Timolia Turnier wieder zu etwas größerem machen.
    Ranked System so gestalten, dass es wirklich nach "Skill" geht
    Events für alle Spielmodi erfinden, damit die standard 1vs1 Spieler auch mal die anderen Modis, wie z.B. InTime, entdecken.
     
  3. CoveredSymmetry

    CoveredSymmetry Perfektionistischer Deutschfanatiker Supporter

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    597
    Punkte für Erfolge:
    148
    Hallo Fabi,
    schön, dich mal wieder zu sehen!

    Warum Timolia leer wird? Hm... Eine dieser Fragen, die vor einigen Monaten praktisch wöchentlich auftraten.
    Die einen sagen, Minecraft an sich wird alt.
    Die anderen sind der Meinung, dass die "neu" erschienenen MC-Version nicht förderlich waren.
    Wieder andere sagen, dass Timolias Spielmodi... nicht gut genug sind...
    Die allermeisten aber - und das ist auch Teil meiner Begründung - suchen in Minecraft den eSports, den das Spiel nie hatte und auch haben wird. Klar gibts es immer noch Außenseiter, die auch noch andere Spiele spielen, wie ne entspannte Runde TGames oder Splun, aber die Mehrheit verteilt sich auf eSports-orientiertes 1vs1 und der andere Teil auf JumpWorld, die kreative Auslebung.

    Und das ist - meiner Meinung zumindest nach - ein Todschlaggrund, wenn man das so sagen kann. Wenn ein toller, hervorragender Server mit tollen Ideen, wie Timolia es ist, nur durch 2 Modi, größtenteils nur einen, getragen wird und er es nicht schafft, die Säulen der Aktivität und Begeisterung auch auf andere Sachen zu lenken, dann bricht das Netzwerk früher oder später ein. Timolia wird unter meinen Freunden ausschließlich mit 1vs1 und den Schwitzern aus PvP01 in Verbindung gebracht.

    Wenn dann noch Reaktivierungsversuche, TSpiele 3.0 als neuestes Beispiel, nicht fruchten und der Hype nach einer Woche vorbei ist und wieder nix los ist vor den Schildern, dann ist man leider komplett abhängig geworden. Ein ganzes Netzwerk baut dann nur noch auf einem Modus auf.

    BrainBow, Arcade, Splun, InTime, DNA, Mineception sind meist nur noch Geisterlobbies. Warum? Weil hier kein Gekloppe ist. Weil kaum Promotion da ist. Weil die Spiele unattraktiv geworden sind, weil keine Updates kommen. Neue Maps sind nicht hilfreich. Warum kommt nix neues? Weil die DevKapazitäten leider nicht aus dem Fester zu werfen bereit sind. Weil am AntiCheat gearbeitet wird. Weil 1on1 viel zu sehr im Vordergrund steht. Weil jeden Freitag Tim das Markenzeichen von Timolia weiter promotet mit seinem Turnier.

    So schön das auch ist, muss man sich nur fragen, ob man das alles überhaupt will.

    Natürlich ist das nur ein Grund von vielen, aber neben der allgemeinen Hypeabschwächung um MC herum, einer der wichtigsten Ursachen, finde ich.

    So, das waren meine Gedanken dazu. Ich bin mir bewusst, als Außenstehender keine Zahlen oder Wissen interner Inhalte zu kennen. Deswegen auch nur meine Sichtweise.

    Grüßle :)
    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass unsere Lobbies symmetrisch gebaut werden sollten.
     
    FabsiFTW gefällt das.
  4. FabsiFTW

    FabsiFTW Neuling Expert

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich finde es sehr heftig, dass mich mehrere mit ihren "Meinungen" privat anschreiben und es nicht hier kommentieren, weil sie sich nicht trauen, öffentlich Kritik zu üben.
    Wie kann das sein? Was läuft da falsch?
     
  5. Frostblau

    Frostblau Timolia-Legende. Amen. Pro

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    98
    Was sind das denn für Feiglinge?! Noch nie mich gesehen oder was? Kritik darf man äußern wie man will loool
     
  6. CoveredSymmetry

    CoveredSymmetry Perfektionistischer Deutschfanatiker Supporter

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    597
    Punkte für Erfolge:
    148
    Ich kann es dir nicht sagen. Ich weiß ja nicht, wer dich da so angeschrieben hat, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass sie sich nicht getraut haben, weil
    • sie das Gefühl haben, dass es ein schlechtes Licht auf sie wirft, wenn sie ihre eigene Meinung kund tun. Ich möchte nur auf den Wunsch einiger User hinweisen, ins Team zu kommen. Und Kritik am eigenen Ziel kann da ja nicht gut sein
    Und dann gibts da noch so ne Sache, die mich unglaublich nervt und die durchaus auch ein Grund dafür sein kann:
    • Es gibt hier so den ein oder anderen Member, der sich über jeden Kommentar lustig macht, der jeden Satz schlecht macht, und abschätzig gegenüber jüngeren, unwissenderen Leuten ist. Diese Menschen verhalten sich einfach nur egoistisch und arrogant. Ich möchte hier keine Namen nennen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich die richtigen Personen angesprochen fühlen. Und ich finds übrigens sehr schade, dass das Team solche Anfeindungen zulässt. Überwiegend egozentrische 1vs1-Spieler
     
    EpicPlayerA und FabsiFTW gefällt das.
  7. FabsiFTW

    FabsiFTW Neuling Expert

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    3
    Das hat nicht unbedingt was mit "Feiglingen" zu tun. Es wird sicher einen Grund haben...
    Ich habe es schon damals miterlebt, dass sich Timolia in der Hinsicht "Kritikfähigkeit" in eine ziemlich schlechte Richtung entwickelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2017
    LoL200e gefällt das.
  8. EpicPlayerA

    EpicPlayerA Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    357
    Punkte für Erfolge:
    83
    Geschlecht:
    männlich
    Wo sind auch die ganzen YTber hin? Wenn ich mal gucke, von wann das letzte Video eines grossen YTBer auf Timolia war, seh ich in das Jahr 2015. Aber wieso? Gucken wir uns mal Murder an (als bsp), wenn ich da um 4 Uhr Nachts hingehe seh ich teilweise ganze Runden an Deutschen Spielern. Und das alles nur wegen Paluten und DerNiccl. Timolia muss wieder populär auf YT werden, denn die meisten neuen Spieler sehen nur die Spielmodi, die ihre YTber spielen. Aber da fehlt Timolia (da Tim und Stegi ja auch keine wirklichen Videos dazu bringen). Es braucht Leute, die YTber Events organisieren oder es zumindest den YTber wieder lokrativer gemacht wird, auf Timolia zu spielen.
     
    FabsiFTW gefällt das.
  9. FabsiFTW

    FabsiFTW Neuling Expert

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    3
    Das war schon in den letzten 2 Jahren ein Problem, welches auch ich durch eine große inaktive Phase zu verantworten hatte.
    Davor lief es ja unglaublich gut, aber inzwischen ist da ja gar nichts mehr los. Eigentlich schade, wenn man bedenkt, dass es mit guten Kontakten eigentlich sehr einfach ist...
     
    EpicPlayerA gefällt das.
  10. FabsiFTW

    FabsiFTW Neuling Expert

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    3
    Der Reaktivierungsversuch an sich ist ja eine gute Idee, aber dann muss sowas natürlich entsprechend promotet werden, wo wir wieder beim Thema "YouTube" wären...
     
    LoL200e und EpicPlayerA gefällt das.
  11. Kenaai

    Kenaai Ehemaliger Moderator Expert

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    98
    Ein sehr wichtiger Aspekt hierbei ist meiner meinung nach die mangelnde Unterstützung von großen YouTubern - niemand lädt ein Video auf Timolia hoch.

    (Edit: Ja, überflogen, wurde schon genannt..)
     
    Fromage100, 10Halbe, eZZfery und 3 anderen gefällt das.
  12. CoveredSymmetry

    CoveredSymmetry Perfektionistischer Deutschfanatiker Supporter

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    597
    Punkte für Erfolge:
    148
    Ja und weshalb? Weil außer 1vs1 und JumpWorld nicht viel geboten werden kann, weil keine Runden vollwerden. Natürlich kann man sagen, "ja, kommt mal in ne Runde TSpiele für ne Aufnahme", aber das ist ja nicht das Wahre, wenn Leute nur kommen, um mit dem YTber zu spielen. Das repräsentiert ja nicht den Alltag.
     
  13. AMARTEMA256

    AMARTEMA256 Pessimist Supporter

    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    1.821
    Punkte für Erfolge:
    148
    Mein Gedanke ist, dass die Spielmodi Timolias der Grund sind. Außer 1vs1 und JW wird ja praktisch nichts mehr gespielt. Brainbow wäre ein genialer Modus, man müsste sich eben nur mal 'ne Minute Zeit nehmen, um das Buch zu lesen und eventuell dann guten Spielern zuschauen. Aber hier kommen wir zum springenden Punkt. (Das ist jetzt hauptsächlich auf BB bezogen:) Die Leute wollen keine Tipps hören und nehmen sich auch nicht die Zeit dazu, das Spiel zu verstehen (versuchen)(neulich in 'ner Runde haben 2 gute BB-Spieler versucht, jemandem das Spiel zu erklären. Als Antwort kam: "du bist nicht meine mutter lass mich spielen wie ich will'"). Daraus kommt man dann auf das: Die Spieler wollen (viel mehr brauchen) einen Spielmodus, den man direkt beim 1. Mal spielen versteht (auf Timolia also nichts außer 1vs1 und JW). Schauen wir uns mal erfolgreiche Spielmodi auf anderen Servern an: genau, BW. Seit 3 (?) Jahren hat sich praktisch nichts daran geändert (außer, dass die BW-Community zu 90% aus Atommüll besteht [hab neulich 'nen BW-Spieler in Castles getroffen, nachdem ich sein Steinschwert aus der Kiste genommen habe, hat er mich so lange beleidigt, bis er gebannt wurde]), trotzdem spielen immer noch extrem viele Leute den Modus. Hin und wieder spielen genau diese Leute auf Timolia (ich würde schätzen, dass viele Spieler auf Timolia hauptsächlich auf anderen Servern spielen und nur "casually" auf Timolia sind, hauptsächlich, um dann 1vs1 zu spielen). Wenn sie dann mal daneben klicken, landen sie in irgendeinem "toten" Modus von Timolia und leaven, weil niemand kommt oder landen z. B. in BB, Castles oder 4rena. Da sie oft recht jung sind, wollen sie direkt spielen und nicht lange irgendwelche Regeln lesen, sich mit dem Sinn des Modusses (sry falls die Form jetzt falsch ist) auseinandersetzen o. Ä. (wegen Geduld und so), also das, was man tun muss, um auf Timolia spielen zu können. Dann verlieren sie klarerweise, werden mad (wer BW spielt, wird oft schnell wütend), leaven und rühren Timolia für eine Zeit lang nicht mehr an (je öfter sie verlieren desto länger bleiben sie weg, ist doch logisch. Again, BB: Der Spieler denkt, man muss andere töten und scheidet dann aus, weil andere scoren und er nicht einmal weiß, was Scores sind [wobei er daran selbst Schuld ist]).


    ZUSAMMENFASSUNG: Ich denke, es liegt an der deutschen Community, die hauptsächlich leichte Mainstream-Modi haben will und diese auf Timolia eben nicht findet. Außerdem war früher mein Mainserver nie Timolia, obwohl ich darauf regelmäßig 1vs1 spielte, gab es immer einen anderen Server, auf dem ich mehr gespielt habe (ewig lang Gomme, dann Badlion, Kohi, CTL und MineHQ und danach erst Timolia). Sprich: Früher habe ich Timolia durch 1vs1 eher als nebensächlich angesehen, ich denke, das tun auch jetzt noch sehr viele.
     
    Kenaai, FabsiFTW, EpicPlayerA und 2 anderen gefällt das.
  14. dodo_124

    dodo_124 Volltrottel, 18

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    608
    Punkte für Erfolge:
    148
    Was meiner Meinung auch ein zentraler Punkt ist: Es hat sich nie eine ernsthafte Timolia Community entwickelt. Klar gibt es die 01 ""Community"". Aber diese hatte nie die Chance sich ernsthaft zu entwickeln. Was ich damit meine: Während in zB BW Sachen wie Clans entstanden oder YTer als Idole immer weiter wuchsen (bzgl Abonnenten und Ansehen), blieb 1v1 immer ein Modus den man spielt, wenn man grad nix besseres zu tun hat. Niemand (außerhalb von 01) würde wohl auf die Idee kommen sich mit 1v1 weiter zu befassen.
    Wie in jedem anderen Modus gibt es in 1v1 auch eine kleine Spitze an guten Spielern und eine große Masse an schlechten, unbekannten Spielern. Da nun aber diese Spitze, welche auch die gesamte Community bildet, für die meisten User in unerreichbarer Ferne ist, und somit auch die Möglichkeit in dieser Community teilzuhaben, wird aus 1v1 nie mehr als ein kurzer Zeitvertreib.

    So, zu dem anderen Moduses (<-- einfach, weil ich es kann!):
    Wiedermal Beispiel Brainbow (Castles analog): Wie wir derzeit sehen können, gibt es immer noch frischen Wind in dem Modus. Platz 2 und 3 sind Spieler, die noch keine 3 Monate aktiv spielen, also ist der Modus keineswegs schon tot. Aber nehmen wir mal einen normalen User, der sich zwischen BW und BB entscheiden soll:
    Beide machen Spaß zu spielen. In beiden kann man "Idole" (also sehr gute Spieler, die man für ihren Skill bewundert) antreffen. Aber was bringt es mir nun, mich in BB hoch zusuchten? Außerhalb der recht kleinen Community wirst du nie Anerkennung bekommen. Wohingegen in BW eine riesen Mange an Spielern deinen Kopf in der Top10 Liste bewundern wird und man in CWs mit seinem Clan zu Ruhm und Ehre gelangen kann.
    Mal ganz konkret: Wer kennt in diesem Timolia-Forum BW Spieler wie Poishi, GleichMitte,... Und wer wer kennt die aktuelle Top3 in Brainbow? Wer kennt überhaupt die All-Time Top3 (ohne nachzuschauen)?

    Und genau hier haben wir es: Spiele Timolia, und du wirst ein Niemand bleiben, spiele Gomme, und dein Clan wird epische Schlachten schlagen, die noch in 1000 Jahren besungen werden. Oder glaube zumindest, dass es sich so verhält...
     
    LoL200e, 10Halbe und EpicPlayerA gefällt das.
  15. LordiSagtPotL

    LordiSagtPotL Aktives Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    38
    Geschlecht:
    männlich
    Ich glaube aber,
    das die Spieler ned zwingend wegen Timolia nicht mehr auf Timolia spielen, sondern einfach weil die Konkurenz
    zu groß geworden ist z.B irgend so ein Abgegriefthd Server oder ein DoctorBenx Server, welche halt auch durchgehend von Ihnen gepusht werden und so halt einfach VIEL mehr Aufmerksam bekommen.
    Auf Timolia spielen halt eigentlich entweder Leute die schon ziemlich lange auf Timolia spielen oder Leute die kurz zum einspielen 5 Runden 1vs1 spielen wollen.
    (Oder halt Leute die das Tim Turnier spielen wollen)


    LG Bienchen
     
    AMARTEMA256 und 10Halbe gefällt das.
  16. Flaxify

    Flaxify Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    53
    mMn. ist es der Grund,
    das nix neues kommt. Wir hängen seit Jahren an der uralten 1.8 die mittlerweile mehr als drei Jahre alt ist. Interesse an neuen Versionen besteht nur kaum.
    Interessanterweise ist auf City wo ein update dringend benötigt wird auch noch nichts passiert. Anstatt City auf 1.12 zu bringen wird City mit der 1.8 kompatibel gemacht, natürlich kommen dadurch mehr Leute zufällig auf City, aber ne richtige bleibe bekommen diese eher nicht.
    Ist wie vor nextgen gekaufte Grundstücke aber komplett leer.
    Auch im Team ist das Interesse an einem update erschreckend gering.

    Gruß, Flaxify
     
    LoL200e und FabsiFTW gefällt das.
  17. Turiax

    Turiax Julian Expert

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    485
    Punkte für Erfolge:
    118
    Ich glaube der große Unterschied zwischen Timolia und z.B. Gomme ist, dass Timolia einfach keine Updates hatte, als Minecraft im Hype war. Erst vor paar Monaten kam nach Jahren das erste T-Spiele, Brainbow und 4rena Update. Vor JumpWorld wurden auch keine neuen Modi veröffentlicht. Bei Gomme war das anders. Damals gab es wöchentlich Updates und gefühlt jeden Monat einen neuen Modus. Dadurch hat man eine große Menge an Spieler für sich gewinnen können (20k User ab 14Uhr), die noch bis heute lieber auf Gomme spielen. Jetzt wo immer mehr mit Minecraft aufhören, kommt auch bei Gomme nichts neues, da der Hype vorbei ist (max 10k Spieler am Wochenende). Fast jeder Youtuber hat die Updates und neuen Modi auf Gomme vorgestellt, was den Server ebenfalls stark gepusht hat. Ich habe noch einen alten YouTube Kanal, wo ich noch die ganzen Youtuber abonniert habe, die früher täglich Minecraft Videos gemacht haben. Und heute guckt man in die Abobox und sieht kein einziges Minecraft Video, wo ein Spielmodus gespielt wird. Zu Mineception gab es ja auch ein Youtuber Event, was aber wenig geschaut wurde und manche Youtuber es auch gar nicht erst hochgeladen haben.
    Timolia hat zu spät angefangen User für sich zu gewinnen, die sich mit jeden Modi auseinandersetzen und sich eine Community bilden kann. Ich meine, dass bei Splun und DNA bis auf Map Updates noch nicht viel passiert ist seit Release.
    Ich selber spiele eigentlich nur noch wenn was neues kommt, da irgendwie alles langsam langweilig wird. Aufhören werde ich wahrscheinlich nie, da man in Minecraft eigentlich unbegrenzte Möglichkeiten hat, aber im Moment reizt mich einfach gar nichts, egal auf welchem Server ich spiele. Ich denke, dass den meisten Servern ein
    Versionswechsel gut tun würde, aber Microsoft hat es leider verkackt mit dem PvP-System, auch wenn ich es selber gar nicht soo schlecht finde.
    Meine Prognose ist, dass es für Timolia kaum noch möglich sein wird die Spielerzahlen noch irgendwie in die Höhe zu treiben. Es wurden einfach schon zu viele Versuche gestartet, die gescheitert sind. Minecraft ist einfach outdated meiner Meinung nach und wird nie mehr gehyped werden, wenn Microsoft nicht langsam gute neue Veränderungen rausbringt, die von der gesamten Minecraft Community akzeptiert werden.

    LG Turiax
     
    SpvkTM, Fromage100, FabsiFTW und 2 anderen gefällt das.
  18. FabsiFTW

    FabsiFTW Neuling Expert

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    3
    Die Idee "Citybuild" hat meiner Meinung nach immer noch ein extrem großes Potential. Nur ist es auf Timolia inzwischen sehr sehr schlecht umgesetzt. Als ich vor fast 5 Jahren als Teamler im Citybuild angefangen habe, lief es super dort. Bis sich das Team dort unstrukturiert hat. (Durch die Gründung von "Games")
    Danach ging es nur noch bergab.
     
    Flaxify und TrausVG gefällt das.
  19. Fromage100

    Fromage100 Vielschreiber Expert

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    118
    Hallo Fabi,
    Du hast ja nach der Meinung gefragt was Timolia falsch macht und dazu schreib ich jetzt mal was ich denke wo die Fehler bei Timolia und im allgemeinen liegen.
    Vorab tut es mir leid, wenn sich Meinungen mit wem anders doppeln ich hab mir hier nicht alles zu durchgelesen.
    Ein für mich sehr bedeutender Punkt sind die Bugs. Es ist klar das jeder Server mal Bugs hat ist auch eig. nicht allzu schlimm. Was mich jedoch von der Timoliaseite aus nervt ist wie das Team damit umgeht. Wenn man z.B. im Hilfechannel Bugs meldet werden diese oft Zweitrangig behandelt und es dauert ewig bzw. der Bug wird nicht gefixt.
    Timolia hat teilweise mit leeren Wartelobbies zu kämpfen. Viele potentiell User werden durch die sehr großen Spielmodi (1vs1 und JumpWorld) abgegriffen. Diese sind im Vergleich zu den anderen viel mehr Spielbar und bei denen gibt es im Verhältnis nur wenig Wartezeit. Diese werden dann auch mehr mit Updates gefördert, was eine noch längere Spielzeit in den Spielmodi zur Folge hat.
    Ein für mich auch noch sehr wichtiger Punkt ist, dass Timolia keinen wirklichen Youtuber hat, der Videos über den Server macht. Viele Youtuber sind ganz umgestiegen und bringen nicht mehr wie früher regelmäßige Let's plays... Früher gab es ja noch Tim (MCExpertDE) der zur damaligen Zeit aktiv die Spielmodi für die Aufnahmen gespielt hat und sie somit auch etwas gepusht hat. Da er wie der ein oder andere weiß, dass er aus zeitlichen Gründen "nur" noch die TimoliaTurniere machen kann fehlt in der Hinsicht auch jemand weg Timolia durch Youtube-Videos noch pushen kann.
    Eine Sache die ich auch noch zu Spüren bekommen hab, war der Generationswechsel. Minecraft ist ein Spiel welches für die jüngere Generation ausgelegt ist. Viele Personen haben Minecraft komplett gequittet, weil sie keinen Spaß mehr hatten oder auch zu alt wurden.
    Ich hoffe kann damit weiterhelfen
    LG
    Fromage100
     
    FabsiFTW gefällt das.
  20. LoL200e

    LoL200e Erik | Der da | Work Work Work Expert

    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    1.245
    Punkte für Erfolge:
    148
    Wie in Fabis Pinnwand angekündigt melde ich mich auch mal zu dem Thema.

    Liebe Leserinnen und Leser,
    im folgendem Text werde ich meinen Standpunkt äußern und bitte diesen auch entgegenzukommen ohne gleich zu schreien.
    Ich bin seit 3,5 Jahren durch zügig ein aktives Mitglied der Community, wenn ich mal nicht so aktiv war, war ich trotzdem im Forum oder im TS anwesend und habe geschrieben oder geredet.
    Es gibt viele Dinge die ich bemängeln kann, alle Dinge die ich erlebt habe. Ich kann meine Unzufriedenheit und Zufriedenheit aussprechen und auch meine Wohlgesinnung, aber heute geht es in diesem Beitrag nun um das Thema das Fabi benannt hat: „Katastrophale Spielerzahlen“.

    Timolia ist ein Netzwerk das seinen Schwerpunkt auf Spiele gelegt hat die eine Einzigartigkeit besitzen oder besser gesagt wie ich es gern nenne eine Originalität. Diese Originalität bringt uns zu dem was Timolia ist, dem Leitfaden, wir sind nämlich kein 0815-Netzwerk auf dem alles Kopf und drüber schießt mit Spielen. Wir müssen uns keine Sorgen bereiten das andere Netzwerk ein besseres Bedwars haben als wir oder Skywars oder SurvivalGames etc.
    Wir müssen uns nur Sorgen über unser Auftreten machen, wie wir mit unseren Usern umgehen und wie wir bestimmte Dienstleistungen, wie das Party-, Friend-, Report-, Ranking-, Achievement- und Lobbysystem gut gestalten können. Sozusagen wie wir unsere Dienstleistungen bieten.

    Das heißt jetzt aber nicht, dass wir immer nur andere Spiele machen müssen, das heißt nur das wir anderen Netzwerken nicht so viel hinterherschauen müssen, wie sie ihre Spiele machen, die jeder hat oder wie sie Spiele machen mit einem simplen Konzept. Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

    Timolia hatte seine Höhen und Tiefen, wir waren mal das zweitgrößte Minecraft Netzwerks Deutschlands, nun aber nicht mehr. In meinen Augen finde ich das auch nicht so schlimm, es ist schade das wir User verlieren, aber ich bin ein Timolianer der positiv in die Zukunft blickt und auch wenn irgendwann, wenn keiner Lust mehr hat auf Games zu spielen, dann wird es immer noch den Citybuild geben. Was ich damit sagen möchte, ist das wir nicht so einen großen Wert auf unsere Spielerzahlen legen sollten, sondern ehr auf unsere Community, die Timolia auf ihren Schultern hält.
    Wenn wir gut mit unserer Community umgehen, dann hält auch diese besser Stand, natürlich können wir nichts dagegen unternehmen, wenn man Minecraft für immer hinter sich lassen will.
    Ich finde eine kleine feine Community besser und schöner als eine die verstreut ist in alle Winde, natürlich macht es dann nicht mehr so viel Spaß durch diese hin durchzufliegen und andere Sub-Communitys von Timolia zu bestaunen und dann sind auch nicht alle Games-Lobbys gefüllt. Einige viele sind schon ausgestorben nur so nebenbei. Es gibt die Vor- und Nachteile von kleinen aber auch von großen Communitys.
    Ob viele User oder wenige, mir persönlich macht das nichts aus, ich finde es nur schade das wir weniger werden.

    Ein Punkt der mich persönlich auch reizt, beschäftigt sich mit dem Thema: "Youtube-Minecraft-Timolia", denn das ist was Timolia groß macht und auch viele andere Netzwerke.
    Ich wünsche mir vom Team zentral eine bessere Darstellung im Bereich von Events für Youtuber. Es geht dabei um einen Vorschlag. Events nur für Youtuber, die auch in erster Linie nichts mit Timolia-Spielen an sich zu tun haben, sondern ehr um die Dienstleistung an sich, dass man als Youtuber zusammen mit anderen Youtubern etwas macht, was von Timolia bereitgestellt wurde. Eventuell macht ihr ein Spielkonzept das erstmals nur für Youtuber bereitsteht, macht aber prompt Marketing damit, dass ihr zum Beispiel sagt: "Im Intro muss vermerkt sein das dieses Event von Timolia unterstützt wird" und das dieses Spiel auch "bald" öffentlich auf Timolia spielbar ist. Damit reizt ihr gewisse Spieler in vielen Punkten. Ob diese Spiele für Youtuber dann einzigartig sind oder nicht, ist erstmal egal, aber der Prozess dahinter sollte klar sein: Marketing für Timolia.
    Was das simpelste jedoch immer noch wäre, was ich bestimmt schon mit vielen Supportern, Moderatoren und Admins besprochen/beredet habe und ich meine das auch wortwörtlich so, nicht einfach so daher gelaufen und besprochen/beredet, sondern richtig, ist der Punkt das wenn Tim wieder mehr Videos machen würde und das auch mit anderen Youtubern, das Timolia dadurch wieder seinen Anlauf findet, dieser Vorschlag ist aber erst dann umsetzbar, wenn Tim die nötige Zeit dafür hat und das Wissen hier alle dank seinen Streams das er sich gerade noch im Studium befindet und sozusagen schön lernt. Ich finde es daher auch immer wieder schön, wenn er sich die Zeit nur nimmt nur für uns und das jeden Freitag, ich spreche damit meinen Dank an Tim aus das er jeden Freitag um dieselbe Uhrzeit sich nur Zeit für sein Netzwerk und seine Community nimmt.

    Punkto Spiele auf Timolia. Das habe ich bestimmt auch schon mehrmals vor meinen Freunden erwähnt. Es fehlt ein Spiel auf Timolia, dass die Spieler auf Timolia hält und das für längere Zeit. Ein Spiel das "süchtig" macht. Mit Castles haben wir schon einen richtigen und großen Schritt gemacht. 1vs1 und Jumpworld kann man damit auch einbeziehen. 1vs1 hält die meiste Fassung an Spielern, ist aber keines Wegs "das wahre Spiel", denn wir wissen auch alle wie sehr da provoziert und beleidigt wird und die Sterne der Community laufen da auch nicht gerade herum. Jumpworld, einer meiner meist geliebsten Spiele auf Timolia, hat den richtigen Ansatz, es fehlen nur noch gewisse feinschliff zu einem puren Diamanten, den man auch kaufen will. Jumpworld fehlt die Bereitstellung der höheren Versionen und es fehlt definitiv auch mehr Einsatz vom Team mehr Möglichkeiten zu bekommen seine Map zu gestallten. So wie JumpWorld ist, ist es gut, aber es geht noch besser und das deutlich.
    Aber zurück zum Punkt das wir einen Spielmodus brauche der "süchtig" macht, den man gerne spielt, auch wenn eine Runde mal doof war. Ich persönlich arbeite viele Male daran solch ein Spiel zu machen, aber es ist nun mal kompliziert, besonders für die Maßstäbe von Timolia. Das Prinzip sollte hoffentlich klar sein, dass es dabei um "MakeyourownGame" geht. Den das hat bis jetzt gut geklappt. Siehe "1vs1" und "JumpWorld", es fehlt ein drittes Spiel wo wir gemeinsam oder alleine uns austoben können, ein Spiel wo es mehr um den Schnick-Schnack geht als um das Gesamtbild.
    Wenn wir auch über die Version von Timolia sprechen, dann möchte ich da nicht so viel darüber schreiben. Ich habe sehr viel mit einigen Teamlern darüber geredet und es gibt da viel viel viel zu bereden. Ich vertrete den Standpunkt die 1.8 fallen zu lassen, denn wir schaffen es auch ohne die 1.8 Timolia laufen zu lassen. Ich glaube kaum das wir auf einmal hunderte Spieler verlieren und wenn ist das halt so, aber wir können durch ein gutes, durchdachtes und sicheres Marketing neue User auf Timolia holen.

    Um jetzt auch zum Schluss zu kommen. Ich empfinde diese niedrigen Spielerzahlen nicht schlecht, aber um das "Problem" zu lösen, kann man Register ziehen, aber ich denke auch nicht das Timolia den Zweck und Sinn hat nur zu existieren um hohe Userzahlen zu haben.
    Timolia ist ein Dienstleister für uns das wir Spaß haben, egal wie groß oder klein die Community auch sein mag. Wir sind die Community von Tim. Wir sind hier, weil wir es wollen und wir können niemanden zwingen etwas zu lieben, nur weil wir es lieben.
    Und ich weiß das Fabi auch Timolia in sein Herz geschlossen hat, sonst würde ich kaum irgendwie glauben das er diesen Beitrag oder dieses Thema anstoßt. Ich kann jetzt auch falsch liegen, aber Fabi war der erste Moderator für Games, ein meiner ersten Vorbilder.

    Timolia wird sein Weg finden, in guten und auch schlechten Zeiten und ich hoffe dabei, dass es egal ist wie wir sind oder was Timolia darstellt.

    ─────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────
    Das ist in meinen Augen schwer umsetzbar, aber dennoch gebe ich dir Recht das man mehr Wert auf Skill legen sollte.

    Jup, wir könnten uns auf kleinere Youtuber konzentrieren und bessere Dienste anbieten. Direct Support, Event-Server bereitstellen etc... so das die Youtuber auch mit Timolia hantieren können und bemerken das wir auch für sie da sind.

    sry das es erst so spät kommt... c:
    Mit freundlichen Grüßen
    ~ LoL200e
     
    Kenaai, EpicPlayerA und FabsiFTW gefällt das.

Diese Seite empfehlen