teaminterne Prüfung Jumpworld: Sounds/Notenblöcke

Dieses Thema im Forum "Anregungen und Vorschläge" wurde erstellt von Tobrax, 26. Mai 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tobrax

    Tobrax Tobi Expert

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    118
    Was gäbe es geileres als J'n'Rs mit Sounds? Nicht nur die Suche nach Secrets sondern auch die komplette Stimmung innerhalb einer solchen Map würde viel "lebendiger" wirken.

    Mein Vorschlag

    Wie ihr bereits in meiner Einführung in diesem Beitrag bemerkt hat, geht es um Soundeffekte bzw. Noteblöcke innerhalb einer Map. Ich würde mir wünschen, dass man mehr mit Musik arbeiten kann. Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten, Lieder zu komponieren und dies könnte man gerade in Jumpworld sehr gut ausnutzen. Vor allem dann, wenn die Map einer Thematik entspricht. Sei es eine Star wars Map, sei es ein friedlicher Spaziergang oder actionreichere Jump and runs. Das Leben kann zurzeit lediglich durch Armorstands und Building zum Vorschein kommen. Würde man sich jedoch auch noch Liedern über Notenblöcke (oder andere Items) widmen können, wäre das echt cool.

    Mein Konzept

    • Notenblöcke oder ein alternatives Einstellungen-Item kann man nur begrenzt platzieren. Somit würden Spieler nur wenige bis keine verwenden können und Experts wiederum am meisten. Ähnlich wie bei Armorstands.
    • Sobald man die Sounds eingestellt hat, kann man die Funktion einbauen, nach dem aktivieren einer bestimmten Druckplatte, werden diese abgespielt. Das heisst, die Notenblöcke werden über ein PlugIn verwendet, welches insbesondere die Anzahl und die Funktion in der Druckplatte übernimmt.
    • Das Lied hört man solange, bis man die nächste Druckplatte erreicht hat oder bis es fertig ist (ebenfalls per Druckplatte handgehabt)
    • Notenblöcke müssen vom Spieler eingestellt und entsprechend platziert werden. Die Sounds sollten sich ebenfalls an den darunterliegenden Block anpassen.

    Warum genau diese Idee?

    Nun, es ist ganz einfach. Jeder, der gerne baut kennt wahrscheinlich ein Problem im Bezug zu einer "lebendigen" Stadt, Örtlichkeit, ...

    Die Möglichkeiten, ein Leben oder eine Person und deren Empfindungen darzustellen kann oftmals eine Frage der Interpretation sein und das wird selbst bei Liedern bzw. Soundeffekten der Fall sein. Jedoch ist es, finde ich, eine sehr schöne Möglichkeit, eine Filmreihe, ein Spiel, eine Person, eine Serie, ... mit Hilfe von Sounds/Liedern zu zeigen.

    Ich verweise hier mal auf das Super Mario Jump and run von @Lauchsuppe_ . Dies war eine sehr schöne Map (beide Maps von ihm, im Bezug zu Mario) und hatte auch tolle Eindrücke aufgezeigt. Hätte man da aber dann noch die Super Mario Lieder per Notenblöcke eingebaut, puh. Ich hätte gewiss die guten alten Super Mario Vibes bekommen und letzten Endes kommt es beim JnR nicht nur auf das Aussehen, sondern auch auf die Thematik und wie diese rübergebracht wird, an. Man könnte aber auch eine gewisse Situation darstellen und statt immer per Nametag "Klingeling", "Klopf Klopf", etc. zu schreiben, könnte man dies durch diese Einstellung auch ganz einfach mit Sounds umsetzen. So würde man auch nicht gleich alles ignorieren.


    ABER
    in diesem Fall müsste man auch darauf achten, dass die Sounds weder zu laut, noch zu leise sind (bezogen auf den Spieler und seine Einstellungen). Denn ich denke, es würde auch zu Vorfällen kommen, bei der erschreckende oder teilweise sogar übertriebene Töne eingesetzt werden - So wäre es bei Halloween Maps sicherlich eine gute Idee, seine Sounds entweder leise genug zu machen oder, falls vorhanden, sich an die Empfehlungen des Mapmakers zu halten.

    Nun überlasse ich mal wieder euch den weiteren Verlauf. Ich freue mich über jeden Zu- und Widerspruch.
    -Bis bald
     
  2. Joadix

    Joadix Bekanntes Mitglied MVP

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    153
    Punkte für Erfolge:
    98
    Finde ich eine richtig coole Idee. Ich denke nur dass es wichtig ist, wie du schon sagtest, die Soundanzahl pro Map zu begrenzen, der Fokus sollte noch beim bauen und springen liegen.
    Neben den Notenblöcken könnte ich mir aber auch ein Menü sehr gut vorstellen, welches viele allgemeine Minecraftsounds beinhaltet, da gibt es allein schon in der 1.8 sehr viele(in der 1.16 nochmal viel viel mehr).
     
    Fromage100, L3nnart_ und Tobrax gefällt das.
  3. Damalus

    Damalus Neuling MVP

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Töne in Jnrs hinzufügen zu können, wäre auf jeden Fall eine sehr coole Idee. Dann müsste an es aber so lösen, dass nur man selber diese Sounds hören kann. Ich stelle es mir eher nervig als bereichernd vor, (grade in Tages-Jnrs, die viele Leute gleichzeitig spielen) von allen Seiten verschiedene Töne und unterschiedliche Musik zu hören.
     
  4. Tobrax

    Tobrax Tobi Expert

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    256
    Punkte für Erfolge:
    118
    So war das auch gar nicht gemeint - Jeder hört die Sounds selber.
    Hätte das unter Umständen noch erwähnen sollen :D

    Das heisst, die Töne sind für jeden Spieler nur einmal zu hören. Wenn ein anderer Sounds hört, hörst du es somit nicht.
     
  5. Damalus

    Damalus Neuling MVP

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Dann steht dieser Idee nichts mehr im Weg! D:
     
  6. Karolux_

    Karolux_ Karolux Supporter

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    251
    Punkte für Erfolge:
    118
    Hey,

    das klingt im Grunde nach einer coolen Idee, ich wäre mir nur nicht sicher, ob es möglich sein wird, ganze Lieder in Minecraft zu implizieren.
    So etwas erfordert Unmengen an Notenblöcken (s. Minecraft-Songs auf YouTube) und dann wäre da noch die Problematik, dass der Sound immer nur in der Nähe der Notenblöcke zu hören ist.

    Wenn dann müssten die Notenblöcke also fast schon über ein Menü in Checkpoints integriert werden.
    Und wann es soweit sein wird bzw. ob es dazu kommt, ist ziemlich unsicher.

    Deshalb: Teaminterne Prüfung, aber mit Vorbehalt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Karolux
     
    L3nnart_, Joschua_de und Tobrax gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen