JumpWorld: 1.12

Dieses Thema im Forum "JumpWorld" wurde erstellt von Sohleee, 28. Dezember 2019.

Schlagworte:
?

Seid ihr für die 1.12?

  1. Ja

    9 Stimme(n)
    47,4%
  2. Nein

    10 Stimme(n)
    52,6%
  1. Sohleee

    Sohleee Neuling MVP

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Bitte abstimmen.

    MfG.
     
    St3gsfan gefällt das.
  2. SpartiatenSchnur

    SpartiatenSchnur Schnur Expert

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich bin generell gegen die höheren Versionen, da es nach meiner Meinung nach kaum was ändert (--> nur wenige neue ,,gute" Blöcke), bis auf nervigen Versionenwechsel
     
  3. 168x12

    168x12 Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Es ist nicht abzustreiten, dass für einige Spieler die Version 1.12 aufgrund des Kampfsystems unbeliebt ist, so wird dieses Argument in jeder Diskussion rund um dieses heikle Thema geschildert. Jedoch hat die JumpWorld nichts mit diesem Kampfsystem am Hut, sodass man dieses Problem nun anders betrachten muss, nämlich so, dass die anderen Communitys nur für diesen einen Modus die Version wechseln müssten. Meine Ansicht dazu ist, dass es kaum Aufwand sei, die Version zu wechseln, da es eine Zeit von maximal einer Minute benötigt. Aber auch hier gebe es Lösungen, so nehme ich als Beispiel, dass man auch mit der 1.8 die JumpWorld betreten, aber keine Jump'n'Runs mit Elementen aus der 1.12 spielen könnte. Selbstverständlich zeigt diese Variante noch einige ungeklärte Fragen auf, aber über das müsste man sich eben erst ordentlich Gedanken machen.

    Ich selbst baue sehr gerne, sodass ich deine Aussage - nur wenig neue "gute" Blöcke - etwas differenzierter betrachten muss. Als aller erstes möchte ich klarstellen, dass es auf dich vielleicht wie zwei Blöcke wirkt, die neu sind, aber für manche kreative Spieler eröffnet sich eine ganz neue Dimension mit nahezu unendlich vielen Möglichkeiten. Es stehen einem nicht nur fast doppelt so viele Blöcke, die das bautechnische Vergnügen erhöhen, zur Verfügung, sondern auch neue Effekte, Elytras und weitere neue Funktionen, die einem meist gar nicht bewusst sind. Durch die Aktualisierung auf die Version 1.12 bekommen die JumpWorld Spieler für zukünftige Jump'n'Runs nur Positives bereitgestellt und es würden ebenfalls viele, noch nie so in diesem Modus dagewesene, Karten entstehen.
     
  4. ArsVictoriae

    ArsVictoriae Meister aller Lampen Expert

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1.176
    Punkte für Erfolge:
    148
    Ich finde es irgendwie ironisch, dass für die 1.12 genau die Argumente verwendet werden, die eigentlich eher für 1.14+ sprechen.
     
    SpartiatenSchnur gefällt das.
  5. 168x12

    168x12 Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Meines Wissens nach wäre es nochmal deutlich aufwendiger, dass man JumpWorld in die 1.14 statt 1.12 updatet, da hierbei noch viele Dinge zuvor erledigt werden müssten
     
    St3gsfan und Sohleee gefällt das.
  6. ArsVictoriae

    ArsVictoriae Meister aller Lampen Expert

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1.176
    Punkte für Erfolge:
    148
    Trotzdem empfinde ich ein Update auf die 1.12 eher unnötig, da auch das wieder die neusten Funktionen wie Honigblöcke nimmt. Da wird man nämlich die Wenigsten überzeugen. Weder diejenigen, die 1.8 wollen, da sie nicht dauernd die Version wechseln wollen, noch die, die Gebrauch von den neusten Funktionen machen wollen.
     
  7. 168x12

    168x12 Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Es ist selbstverständlich, dass die höhere Versionen, neuere Funktionen haben, so ist es auch mit der 1.12 oder 1.14. Jedoch geht es nicht zwangsweise darum, dass man die allerneuesten Blöcke etc. zur Verfügung hat, sondern es reicht auch schon, wenn es mehr Möglichkeiten als in der 1.8 gibt, da diese Version bereits ihren Zweck erfüllt hat und sie mittlerweile ganze 5 Jahre alt ist.
    Außerdem muss man bedenken, dass mittlerweile schon sehr viele Spielmodi auf den Servern auf die 1.12 ausgelegt sind, aber um einiges weniger für die 1.14 und somit erspart man sich einen, wie von euch kritisierten, Neustart von Minecraft, um die Version zu wechseln.
    Beispiel: Man möchte 1vs1 spielen und befindet sich somit in der 1.8, plötzlich aber entscheidet man sich dafür, dass man JumpWorld spielen möchte (1.14) und danach spielt man noch Survivalquest (1.12).
    Wenn allerdings auch JumpWorld in der 1.12 ist, erspart man sich, wie oben genannt, einen Wechsel von der Version.
     
    Sohleee gefällt das.
  8. ArsVictoriae

    ArsVictoriae Meister aller Lampen Expert

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1.176
    Punkte für Erfolge:
    148
    SurvivalQuest ist ja ein echt relevanter Modus! Ist SurvivalQuest nicht eigentlich 1.12+? Also in sofern wäre das ja auch sinnfrei.
    Außerdem ist man in 2 Jahren dann auch wieder bei einer fünf Jahre alten Version angelangt.
    Wenn man updaten will, sollte man wenigstens schon auf den aktuellsten Stand kommen.
    Des weiteren macht dein Argument keinen Sinn, da das genau für die 1.8 spricht, weil immernoch fast alles auf der 1.8 läuft, und das sich auch nicht ändern wird, bis die großen Server mit mehreren tausend Spielern Probleme bekommen.
     
  9. 168x12

    168x12 Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    88
    Geschlecht:
    männlich
    Es geht hier nicht um die Relevanz eines Spielmodus, sondern darum, dass man für die meisten Spielmodi die Versionen 1.8 und 1.12 benötigt, so würde eine dritte Version hinzukommen, die man benötigt, wenn JumpWorld in die 1.14 aktualisiert wird und das würde zu dem von euch kritisierten Punkt führen: Man müsste ziemlich oft die Versionen wechseln. Zugegeben war SurvivalQuest trotzdem ein eher schlechtes Beispiel, da wie du geschrieben hast, man diesen Modus auch mit höheren Versionen spielen kann. Allerdings kann man den rewinside Server mit keiner höheren Version als der 1.12.2 betreten und ein ganzer Server ist etwas anderes, als ein Spielmodus wie es nun mal Survivalquest ist.
    Des weiteren verstehe ich nicht ganz, weshalb meine Argumente für die 1.8 sprechen, denn ich sagte doch, dass diese Verfassung von Minecraft bereits ihren Nutzen erfüllt hat und es Zeit für mehr Funktionen wird, so benötigt man eben die 1.12, da diese Version genau das anbietet. Ich verstehe jedoch noch etwas nicht: Warum schließt ein Update auf die 1.12 aus, dass man zum Beispiel in zwei Jahren, wenn diese Version auch schon ihren Zweck erfüllt hat, dann auf die 1.14 aktualisiert?
     
    Sohleee gefällt das.
  10. Tim_Julian

    Tim_Julian Neuling MVP+

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Also ich muss selber sagen dass ich immer die 1.12.2 zum Bauen extrem super fand. Klar war die Blockauswahl in vorherigen Versionen nicht so hoch und ich denke das ein Update durchaus sinnvoll wäre.

    Klar hat jede Version ihr für und wieder aber zumindest ein Versuch wäre es vllt wert
     
    168x12 und Sohleee gefällt das.

Diese Seite empfehlen