Castles Herbstupdate

Dieses Thema im Forum "Ankündigungen" wurde erstellt von Timolia, 27. Oktober 2018.

Schlagworte:
  1. Timolia

    Timolia Timolia Dein Team

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    549
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hallo Timolianer!

    Die Tage werden kürzer und kälter und man bekommt wieder richtig Lust, sich mit einer Tasse Tee* in die eigenen vier Wände zu verkrümeln. Zeit für das Herbstupdate unseres vielleicht taktischsten Spielmodus!

    Wir haben euer Feedback mit unseren Ideen verwoben und herausgekommen ist dabei Folgendes:


    Neue Features
    • Die Händler und die Selbstverteidigung
      Ab jetzt könnt ihr jeden eurer Händler für nur 50 Gold zu einem Selbstverteidigungskurs schicken, bei dem er entweder lernt, Pfeile auf nahende Gegner - egal ob Spieler oder Mob - zu schießen, oder rigoros alle Spinnenweben in seinem Shop wegputzt.
      [​IMG] [​IMG]
    • Beacon-Kraft
      In der Kaserne kann man sich (je nach Ausbaustufe) Beacons kaufen, die gegnerischen Mobs für 30 Sekunden Slowness, Weakness oder den Withereffekt geben.
      [​IMG]
    • Extrastarke Verteidigungsmobs
      Wenn die Gegner auf einmal eine ganze Armee an feindlichen Vasallen in eurer Base spawnen, dann eilen euch extra starke Verteidigungsmobs zur Hilfe. Allerdings überleben sie für maximal 30 Sekunden - sollten sie nicht vorher bereits heldenhaft im Kampf gefallen sein.
    • Hulk-alike
      Wer zweimal innerhalb von 10 Sekunden stirbt, bekommt vor Wut einen Powerboost, der die Gegner in der eigenen Base ganz schön das Fürchten lehren kann! Ab jetzt richtet sich der Zorn durch eine Smite-Verzauberung besonders effektiv gegen Mobs
    • Fliehende Pferde
      Bislang konnte es schon einmal vorkommen, dass sich das eigene Pferd selbstständig gemacht hat, während man doch nur einmal kurz absteigen wollte… Das passiert ab jetzt nicht mehr, denn sobald ihr von einem Reittier absteigt, wird es völlig orientierungslos und bleibt stehen - bis jemand wieder aufsteigt.

    Bugfixes und “Bug”fixes
    • Die verwirrten Batmans, die manchmal einfach ohne Kiste herumgeflogen sind oder die falsche Richtung genommen haben, wurden einmal ärztlich durchgecheckt und auf Vordermann gebracht. Alle wieder so, wie sie sein sollten!
    • Auf Supermario haben die Mobs das Schwimmen verlernt und sterben jetzt im Wasser, sodass Strukturen, deren Mobs im Wasser verschwunden waren, wieder eingenommen werden können.
    • Sollte der Teleportvorgang mit einem Warppowder abgebrochen werden, weil man währenddessen Schaden bekommt, erhält man ab sofort sein Warppowder zurück.
    • Das Hochbuggen mit Goldblöcken ist nicht mehr möglich - schlagen kann man sich allerdings mit ihnen (allerdings wäre das ziemlich dekadent!).
    • Hinweise zu Spielern, die die Runde verlassen und 90 Sekunden Zeit haben, zurückzukommen, tauchen jetzt nur noch auf, wenn die Runde auch wirklich noch läuft.
    • Die Rechtschreibung in den Shops wurde ein wenig aufpoliert - vor allem wurden gestohlene Buchstaben zurückgegeben.

    Lasst uns gerne wissen, was ihr von den Neuerungen im Herbstupdate haltet und welche Verbesserungen ihr euch von unseren Devs als nächstes wünscht!
    Viel Spaß beim Spielen

    Euer Timolia Team



    *nach erbitterten Diskussionen im Team: mit einer Tasse des Heißgetränks eurer Wahl
     
  2. Adjektive

    Adjektive Neuling Pro

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
  3. svdragster

    svdragster Dings Administrator

    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    898
    Punkte für Erfolge:
    148
    Kurzes Update:
    • Beacons sind jetzt wirklich in der Kaserne verfügbar
    • Villager verschwinden nicht mehr im Boden (zumindest als ich es gerade ausprobiert habe)
    • Das Goldschwert mit Schärfe wurde zu einem Holzschwert mit Smite geändert, um nur Mobs mehr Schaden zu machen
    • Mit /suicide kann man sich nicht mehr den Powerboost geben
    • Ein Bug, bei dem man auf manchen Maps an bestimmten Stellen keine Cobwebs abbauen konnte, wurde behoben
     

Diese Seite empfehlen