Brainbow - es braucht Veränderungen

Dieses Thema im Forum "BrainBow" wurde erstellt von dodo_124, 13. April 2017.

  1. dodo_124

    dodo_124 Volltrottel, 18

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    609
    Punkte für Erfolge:
    148
    Ich kann im Folgenden natürlich nicht für alle sprechen, sondern kann nur meine Meinung und die von einigen anderen Leuten wiedergeben, mit denen ich gesprochen/ geschrieben habe.

    Es dürfte wohl bekannt sein, dass viele der (aktiven) Brainbow Spieler derzeit recht unzufrieden mit dem Modus sind. Für mich persönlich ist Brainbow mein Lieblingsmodus auf Timolia, aber er verliert seit langem schon stark an Reiz. Gründe dafür sind (u.a.):

    - "Kill-targetten": das ist wohl der negativste Punkt, den ich hier nennen kann. 90% der Braibow Spieler interessiert das Ziel des Spieles einfach nicht. Sie laufen nur in der Arena herum, um andere Spieler zu töten. Ich glaube es durfte bekannt sein, wie frustrierend es ist, andauernd Gegner wie Kletten an sich kleben zu haben, welche einem um die halbe map nachlaufen, oder Gegner, die die gesamte Runde in der Mitte oder vor ihrem Spwan stehen und auf alles was sie sehen schießen.
    - Scores farmen: in den meisten Runden gibt es keine Gegner, die wirklich auf die Suche nach dem Redstone gehen. Somit ist man meist der einzige in der Runde der Scores macht, und farmt diese einfach nur ab. Den einzigen Gegenwind den man erfährt, sind nicht andere, die die Patterns schneller finden, sondern Randomkiller, die dich bemerken und angreifen, ob nun ein Pattern in der Nähe ist oder nicht.
    - eingeschränkte map-Auswahl: Es gibt derzeit nur 10 (korrigiert mich, wenn ich eine vergessen habe oder doppelt gezählt habe) maps, die auf Dauer recht eintönig sind. Meine Meinung! Ich weiß, dass viele only End wohl am liebsten hätten :)
    - "Updates": Das Update, dass es vor kurzem gab hat das Spiel leider in keinster Weise verbessert.


    Da nur kritisieren allein nicht viel bringt, will ich versuchen mögliche Lösungen/ Lösungsansätze zu zeigen.

    -bzgl Randomkiller:
    1) Verringerung der Anfangspfeile von 8 auf 6. Zudem Verringerung der Pfeile die man pro Kill bekommt von 4 auf 2. Dahingegen Erhöhung der Pfeile, die man pro Score bekommt von 2 auf 3(4), da 2 im Bestfall gerade einmal ausreicht um genau einen weiteren Score zu machen (Enderperle+TnT).
    2) Zeitliche Begrenzung von Giftpotions. Gift an sich ist ja nicht soo schlimm, aber man wird durch das Gift leider regelmäßig zurückgebuggt und die Blickrichtung wird geändert. (mir schon oft passiert, dass ich dadurch ein TnT einfach in den Boden geschossen habe)
    3) Zusätzlich/ Anstatt zu 2), Verringerung der Smaragdblöcke. Gift wird einfach unnötig viel gespamt. Niemand hat durch Gift einen Vorteil und es "fuckt" nach der fünften oder sechsten Pot in einem Spiel nur noch ab.

    -bzgl maps:
    1) Es wurden viele sehr schöne Brainbow maps schon eingereicht. Zum Beispiel InfiniteFlo's Steampunk mit 5 Ebenen, oder TeamBlau's TikiTaka mit 3 Ebenen und einer Erhebung in der Mitte um nur 2 Beispiele zu nennen. Diese maps könnten mal wieder frischen Wind in den mappool bringen.
    2) Wenn das Team aber so große Probleme damit hat User-maps anzunehmen, wie ich denke, kann man ja auch einige der alten maps wieder entstauben und zum mappool hinzufügen.
    3) 4 Türme entfernen. NIEMAND mag 4 Türme!

    -sonstiges:
    1) Witherboost endlich wieder einfügen!
    2) Teamchat deaktivieren. Er wird schlich und einfach nicht benutzt und hindert nur daran mit anderen Spielern während der Runde zu schreiben.


    Das waren jetzt nur ein paar Gedanken und Ansatzpunkte meinerseits zu Brainbow. Was sagt ihr dazu? Würden meine Vorschläge was nützen, oder eher nicht? Was könnte man sonst noch ändern, um ein besseres Spielerlebnis zu erreichen?


    PS: Mir ist klar, dass Brainbow nicht der wichtigste Modus auf Timolia ist, aber er wird noch recht aktiv gespielt, weshalb man ihn nicht vernachlässigen sollte.
    PPS: Mir ist auch klar, dass es kein Brainbow mehr ohne die Randomkiller mehr geben würde. Desshalb zielen meine Vorschläge auch darauf ab, "normalen" Spielern das Leben zu erleichtern, und nicht darauf, Randomkiller von dem Modus zu vertreiben.
     
  2. NameIsTaken

    NameIsTaken Patrick Moderator

    Beiträge:
    1.910
    Zustimmungen:
    2.408
    Punkte für Erfolge:
    168
    Moin

    Ich persönlich spiele wirklich nur sehr sehr selten BrainBow, allerdings sind selbst mir einige deiner Kritikpunkte schon aufgefallen oder wurden mir von anderen berichtet. Gerade was die Randomkiller angeht verderben die jemandem wie mir, der nur hin und wieder mal zum Spaß eine Runde spielen will echt immer so sehr den Spaß, dass ich Brainbow danach wieder wochenlang nicht anfasse. (Edit: bei anderen Spielmodi, die ich nur gelegentlich spiele ist es dann eigentlich immer so, dass ich auch mehrere Runden auf einmal spiele...)

    Daher finde ich deine Kritik wie du sie hier sehr konstruktiv geäußert hast eindeutig berechtigt und deine Verbesserungsvorschläge sehr gut (zumindest soweit wie ich sie als Gelegenheitsspieler beurteilen kann).

    Also: +1

    LG NameIsTaken | Patrick
     
  3. FIAM0NSTR

    FIAM0NSTR Fia Expert

    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    533
    Punkte für Erfolge:
    148
    Hii

    Mir ist es auch schon oft in BrainBoe aufgefallen, dass sehr viele Leute einfach Randomkilling begehen oder auch einfach nur das eine Team Targetten. Leider kann man gegen Targetting nicht viel machen, oder?


    Maps:
    Es gibt echt einfach nur gelungene Maps die im Forum eingereicht wurden. Ich finde es ebenfalls so, dass diese Maps einfach die Map-sammlung etwas auffrischen könnte.


    Alles im ganzen kann ich dir echt nur zu stimmen. :)

    LG @NoFiaro
     
  4. ImaGeiler

    ImaGeiler Bekanntes Mitglied Expert

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hi @dodo_124,

    habe gerade dein Feedback gelesen, danach direkt auch seit Monaten mal wieder zwei Runden gespielt und es ging mir exakt genauso. :D
    Gift, der krampfhafte Willen jemanden solange zu verfolgen, bis man ihn endlich getötet hat, Bowspam, Scorefarming usw...
    Deine Lösungsvorschläge gefallen mir persönlich schon mal ganz gut und vielleicht wird sich da ja auch in Zukunft etwas tun.

    LG, Ferdy :)
     
    dodo_124 und Turiax gefällt das.
  5. LoL200e

    LoL200e Erik | Der da | Work Work Work Expert

    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    1.247
    Punkte für Erfolge:
    148
    "Kill-Targetten" Stufe ich als Taktik ein, denn ich mache das immer, nicht um andere zu nerven, sondern um den Vorteil daraus zu schöpfen, das die Gegner nicht großartig Handlungsfähig sind. Das wollte ich mal vorab mal gesagt haben :3
    Und ich bin auch kein Aktiver BB spieler, aber ich weiß was du meinst und das ziemlich gut.

    +1
    +1 Gehört zu einen der Dinge die ich auch unter Taktischer Basis einfüge, aber ich verstehe das Problem, das es das Stärke Verhältnis zum Beispiel für solche Targetter steigt, weil sie sich damit schneller fortbewegen können. (hiiiiiiii ;3)

    Die Restlichen Punkte interessieren mich eigentlich nicht, aber ich kann dem allem nur zustimmen :3
    Ich steh voll und ganz hinter dir!

    Mit freundlichen Grüßen
    ~ LoL200e
     
  6. TeamBlau

    TeamBlau Spielentwickler

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    118
    Hallöchen zusammen :3,

    so jetzt muss sich mal Platz 143 in BrainBow auch mal zu Wort melden. Ich finde es schön, dass du endlich Initiative ergreifst :) Bei sehr vielen Themen bin ich wirklich deiner Meinung. Vorallem dein Aspekt mit den Map Einsendungen hat mich positiv überrascht. Ja, soweit ich weiß, fehlt es in BrainBow wirklich an interessanten neuen Maps. Daher habe ich bisher schon 2 BrainBow Maps eingesendet ("Dinosaurs" und "TikiTaka"), um diesen Spielmodus zu unterstützen :P Ich wäre auch bereit, auf Wunsch von Usern eine Map zu bauen. Ihr könnt einfach eine Unterhaltung mit mir beginnen und mir ein Thema vorschlagen. Außerdem fände ich es auch notwendig, wenn dieser Spielmodus besser für ANfänger erklärt werden würde. Allerdings fand ich das Update persönlich nicht schlecht. Auch den Team Chat finde ich super, auch wenn man diesen nicht sehr oft benötigt. Bezüglich dem Witherboost bin ich aber auch deiner Meinung.
    Schlussendlich finde ich deine Kritik aber angemessen...und ich hoffe, dass das Timolia Team auf deine Kritikpunkte aufmerksam wird.

    LG TeamBlau
     
  7. Darknightsday

    Darknightsday Bowspamer

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    58
    Guten Abend, Morgen, wie mans nimmt.
    (Wer schreibt zu dieser Uhrzeit noch so lange Texte? -> Le me während den Ferien.)

    Bei diesen Leuten frage ich mich manchmal wirklich, ob die das Prinzip von BrainBow überhaupt verstanden haben. Denen geht es wahrscheinlich nur darum, mit ihren PvP-Skills anzugeben. Jedenfalls geht mir ebenfalls dieses Randomkillen auf die Nerven. Es zieht Spiele nur unnötig in die Länge und man kommt nicht mal dazu, ein Score zu schießen.
    Dem hinzuzufügen sind noch zwei Dinge: Targetting und Basecamping.
    Targetting ist wohl noch das kleinere Übel, aber wenn ein Spieler ständig ein und denselben tötet, f*ckt das schon ziemlich ab. .-.
    Basecamping finde ich da noch schlimmer - Ein oder zwei Spieler stellen sich vor die Base der Gegner und nehmen diese und Dauerbeschuss. Mag zwar eine gute Taktik sein, nimmt dem gecampten Team jedoch den Spielspaß. Leider lässt sich wohl wenig dagegen machen, weil Camping nicht verboten ist. .-.

    Genau deswegen enden dagegen viele Runden viel zu schnell. Während sich die meisten einfach nur die Köpfe einschlagen, egal, ob es um ein rotes Feld geht oder nicht, portet sich einer fröhlich durch die Map und schießt sämtliche Scoreboards ab. Ich will niemanden angreifen und nenne auch keine Namen, aber BrainBow ist halt ein Teamspiel und wenn man nicht aufpasst, reißt einer alles Solo. Das macht genauso wenig Spaß und gibt dementsprechend wenig Punkte.

    Lustigerweise sind vor nicht allzu langer Zeit neue Maps dazugekommen. Leider werden die weniger gespielt als andere. Meist werden die Standard-Maps End, Cake und was weiß ich gespielt, auf die es Farmer viel zu leicht haben.


    Zu den Vorschlägen:

    -Randomkiller: Die Senkung der Pfeile würde echt Sinn machen, dann gäbe es auch weniger Bowspam-Theater.
    Gift ist ziemlich lästig, auch, wenn ich damit Gegnern gerne meine Grüße entsende. Ist man aber getroffen worden, wird man schon fast gezwungen, sich umzubringen, wenn man sich gerade nicht zur Base teleportieren kann. Gift verringern ist daher auch eine gute Idee!

    - Maps:
    Kann dem ebenfalls nur zustimmen! Die Maps von @TeamBlau brächten frischen Wind in die Bude und es gibt bestimmt noch andere, denen noch was einfallen könnte!

    Gleiches gilt für Enthain. Auf dieser Map kann man einfach nicht spielen (ich zumindest nicht) und verursacht bei mir die meisten Lags.

    Ich persönlich habe keine Probleme mit dem Teamchat. Es macht sowieso keinen Unterschied, weil man während des Spiels schlecht schreiben kann.


    Von meiner Seite hinzuzufügen habe ich noch, dass BrainBow allgemein momentan ziemlich derb bugt. Teams scheiden unter Umständen nicht aus, Items werden nicht ausgegeben und durch einen Forcemap-Bug ist einmal eine Runde erst gar nicht gestartet. Ich hoffe stark, dass diese Bugs so bald wie möglich beseitigt werden :/

    So, das war mein Senf dazu (Viiiel zu lang, hust). Lange Rede, kurzer Sinn - da muss sich wirklich etwas tun, wenn der Spielmodus nicht aussterben soll.

    Liebe Grüße,
    Darknightsday
     
  8. dodo_124

    dodo_124 Volltrottel, 18

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    609
    Punkte für Erfolge:
    148
    noob :p

    Zum Teamchat: Ich kann nur für mich persönlich sprechen, aber ich habe den noch nie (konstruktiv) benutzt. Entweder schreibe ich mit meinen mates in nem Partychat, oder über msg. Ich nutzte den Teamchat eigentlich nur, um meinen mate zu beleidigen, wenn er das letzte Pattern nicht abcampt, sondern es in schon graue Felder schießt :)
    Dahingegen schreibe ich recht oft im globalen Chat, wenn man gerade ein 1v1, 2v2 macht.
    Aber jedem das seine :)

    Und noch zu ein paar Punkten von @Darknightsday: Ich finde, dass die neuen maps (vor allem Gladi) recht häufig gespielt werden. Sogar noch häufiger als TheEnd (meinem Empfinden nach).
    Im Gegensatz zu dir bin ich wohl einer der wenigen, die Enthain mögen (mich reizt die "schwere" der map). Dass die map bei dir laggt, kann den Grund haben, dass Enthain neben der Kampffläche noch eine recht große Welt hinter der äußeren Begrenzung hat. Zudem wurde bei Enthain die natürlich generierte Welt nicht vollständig entfernt, wodurch recht viel fliesende Lava gerendert werden muss (siehe Anhang).

    Zu den von dir beschriebenen bugs: wenn ein Team nicht ausscheidet, steht ein Spieler zu nah am Gitter. Porte dich einfach zu dem team und schieße den Spieler, der zu nah am Gitter steht mit dem Bogen (durch das Gitter hindurch) ab. Durch den KB sollte er dann wirklich innerhalb seines Spawns sein, und sein Team scheidet sofort aus.
    Zu den anderen beiden bugs kann ich nichts sagen, da sie mir noch nie begegneten.
     

    Anhänge:

    TeamBlau und Darknightsday gefällt das.
  9. DerN00by

    DerN00by Allround-Programmierer

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Guten Abend, liebe Timolianer/innen!

    Das ist mir als recht regelmäßiger BrainBow Suchti am frühen Abend auch aufgefallen, dann denkt man sich so, wenn man auch noch im Team von solchen Spielern ist: Was ist mit denen los?
    Eine (recht aufwändige) Lösung wäre meiner Meinung nach ein Tutorial, was die grundlegenden Sachen den Spielern klar und verständlich erklärt.

    Auch wäre hier ein Tutorial u.U. eine Lösung, manche haben vielleicht gar nicht verstanden, was das Ziel des Spiels ist. Sonst kann man eigentlich wenig dagegen tun. Andererseits, ist doch auch angenehm für dich ;)

    Da schließe ich mich an, ich hätte auch mehr abwechslungsreiche Maps. Die Auswahl wird auch von vornherein auf 5 (korrigiert mich wenn ich mich irre) beschränkt, ich denke, es ist sinnvoller, gleich aus der gesamten Map-Palette seine Lieblingsmap auswählen zu können oder? :/

    Da kann ich nur sagen: Ich bin dann wohl der NIEMAND, denn ich mag 4 Türme! ;)

    Alle Bugs (außer dem "Forcemap-Bug") sind mir bisher niemals begegnet (hoffentlich werden sie mir auch nie begegnen) ;)

    Damit bin ich dann auch mal fertig ;)

    Einen timoliatastischen Abend wünscht euch,
    euer stealagent :)

    PS: Viel Spaß beim Lesen ;)
    PPS: Keine Haftung für Autokorrektur :(
     
  10. DerSympathisant

    DerSympathisant Neuling

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ich hab mir bezüglich des themas "Kill-targetten" mal kleine Gedanken gemacht und mir folgende Lösungsvorschläge überlegt:
    - Eine "PvP-on-area" um das Pat
    -Topkiller abschaffen
    -Punktabzug für Kills(vllt Punktabzug für das killen Außerhalb der Patumgebung)
    -eine "Killbegrenzung" pro Leben(oder Score)
    -Tutorialpflicht

    Könnt ja zu den Punkten eure Meinung da lassen,weiter ausführen oder selbst weche ergänzen:D LG
     
    dodo_124 und TeamBlau gefällt das.
  11. TeamBlau

    TeamBlau Spielentwickler

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    118
    Ich finde, einige deiner Punkte etwas unpassend. Ich glaube, sie würde einigen Spielern den letzten Spielspaß rauben...

    Diese Idee finde ich gut. Kills sollten nicht so viel bedeuten wie Scores.

    Auch ne gute Idee. Der Text in der "Warte-Lobby" ist schon ein Schritt, allerdings lesen den Text zu wenige Spieler. Wichtiger wäre ein kleines Tutorial (ca. 1 Minute), aber diesen Punkt hast du ja schon genannt.
     
    DerSympathisant gefällt das.
  12. dodo_124

    dodo_124 Volltrottel, 18

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    609
    Punkte für Erfolge:
    148
    Ja, aber sind die Wartelobby-Texte wirklich ein Fortschritt? Ich meine
    "Nutze grüne Felder um deinen Gegner zu vergiften und ihn zum Rückzug zu zwingen" und
    "Keine Pfeile mehr? Töte Gegner um neue zu bekommen" [oder so, ich weiß den genauen Wortlaut nicht mehr]

    sind wohl kaum eine große Hilfe gegen das random gekille.

    Kein Top-Killer mehr wär schon klasse. Die anderen Vorschläge seh ich aber mit gemischten Gefühlen. Ich nutze auch recht oft "PvP on" außerhalb der Score-Zone, zum Beispiel um mich von einem random-Killer auf eine höhere Ebene boosten zu lassen wenn kein Lapis Block da ist, oder um Gegner von einem Lapis Block runter zuschlagen, sodass ich diesen nutzen kann (das mach ich übrigens immer mit der Hand, und nicht mit dem Schwert, um dem Gegner keinen Schaden zu machen).

    Was ich mir aber vorstellen könnte, wäre ein Resistenz-Effekt, den man bekommt, wenn man eine bestimmte Zeit lang niemandem Schaden zugefügt hat. Dieser erhöht sich natürlich, wenn man diese Zeit ein zweites/ drittes mal "überstanden" hat.
     
  13. DerSympathisant

    DerSympathisant Neuling

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ob das wirklich hilft? Ich denke die meisten Randomkiller würden den Effekt einfach ignorieren und Neulinge nur stark verwirren. Man sollte das Problen bestenfalls beim Aktionisten beheben und das Killlen erschweren oder unattraktiv und zur "Notlösung" machen:D
     
    TeamBlau gefällt das.
  14. DerN00by

    DerN00by Allround-Programmierer

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hehe, eine ganz einfache Lösung (wenn vielleicht auch nicht die Beste (wie ich auf solche Ideen komme?) ) wäre es, wenn man das Schwert abschaffen würde und man nur noch mit dem Bogen einen killen könnte. Ich meine ja, dass das Kill-Targeten so stark unattraktiv gemacht werden würde, weil man die Pfeile eigentlich für was Wichtigeres (wie das Redstone-Pad vor Gegnern saven) braucht. Selbstverständlich sollte es für Kills keine Arrows mehr geben ( vielleicht noch Arrows abziehen -> geht vielleicht doch zu weit, oder? ).

    Ziemlich radikale Maßnahmen, oder?
    Aber damit würde, denk ich, Kill-Targeten für immer ( vielleicht auch nicht ) abgeschafft werden.

    Ansonsten schließe ich mich @dodo_124 und @TeamBlau an.

    #noKillTarget
    #makeBrainBowGreatAgain
    #haveFun
    #boring#s

    MfG,
    euer stealagent ;)
     
  15. AMARTEMA256

    AMARTEMA256 Pessimist Expert

    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    2.206
    Punkte für Erfolge:
    148
    Ich melde mich auch mal zu Wort, auch wenn ich nicht sonderlich gut bin.

    Würde nicht viel bringen. Die meisten Gegner bowspammen sowieso bzw. würden dann damit anfangen, weil sie nicht checken, dass
    Irgendwann würden sie dann auch checken, dass man mit Respawnen neue Pfeile kriegt (wahrscheinlich bevor sie den Modus verstehen).

    Und auch als Spieler, der das Spiel verstanden hat, braucht man das Schwert manchmal, z. B. beim Kampf um ein Redstonepad oder zum Schluss, wenn man die Gegner nur noch killen muss.

    Als Lösung könnte ich mir Weakness oder einen anderen Debuff (Slowness, 5 Sekunden Poison 2, ...)(kombiniert mit einer Chatnachricht) bei Killstreaks vorstellen.
     
    DerSympathisant gefällt das.
  16. dodo_124

    dodo_124 Volltrottel, 18

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    609
    Punkte für Erfolge:
    148
    Hab darüber auch schon mal nachgedacht. Fakt ist: bei jedem Pattern sind meist 1-2 Leute in der Nähe. Und diese muss man meistens (wenn es gute Leute sind) erst töten, bevor man das Pattern nehmen kann. Bis man diese mit dem Bow getötet hat, haben sicherlich schon 5 andere das Pattern bemerkt und es bildet sich eine Traube.
     
  17. DerN00by

    DerN00by Allround-Programmierer

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hey @_Arian_,

    Ich denke nicht, dass das was bringen wird. Z. B. Slowness: Zum Bowspammen brauch ich mich nicht wirklich viel zu bewegen, nur schnell zu schießen (Slowness beeinträchtigt NICHT die Spanngeschwindigkeit des Bows, korrigiert mich, wenn ich falsch liege...). Und Poison II wird's auch nicht bringen: Ich krieg ja nur nach und nach Schaden, versuche ich halt so schnell wie möglich zu killen oder wie du in Sachen Arrowbeschaffung gesagt hast: Einfach respawnen und weiter targetten. Effekte sind nach einem Respawn ja nicht mehr vorhanden. Auch Weakness hilft nix, da bist du zwar im Nachteil, aber du hörst ja als Kill-Targetter nicht auf, nur weil du ein Nachteil hast, oder? Diese ganzen Effekte beeinträchtigen, verhindern allerdings NICHT das Kill-Targetten. Diese Nachricht, die sie bekommen sollen, wird doch einfach ignoriert und fertig...

    Das mit der Killstreak könnte auch ein Nachteil für dich sein, wenn du gerade beim Kampf ums Redstone-Pad paar Leute hintereinander killst, ohne sie zu targetten. Kriegst dann die Effekte freihaus zugestellt, auch nicht schön, oder?

    Auf jeden Fall (jedenfalls zur Beseitigung des Kill-Targetter-Problems):
    • Abschaffung von Top-Killer(-Belohnungen)
    • Für Kills keine neuen Pfeile mehr
    Worüber man nachdenken könnte (und sollte), ist, dass Kill-Targetter am Ende einfach weniger Pixel/Punkte kriegen, dann wäre die Attraktivität am Kill-Targetten noch weiter unten.

    MfG,
    euer stealagent ;)

    #NoJoke
    #FairPlay
    #makeBrainBowGreatAgain
    #haveFun
    #noKillTargetting

    PS: @_Arian_ Das mit dem Schwert abschaffen war nur ein kleiner "Witzvorschlag", um zu sehen, wie darauf reagiert wird. Mir war schon klar, dass das Schwert unverzichtbar ist (wie @dodo_124 schön erklärt) ;) Hab ein bisschen Spaß dabei ^^

    PPS: Nächstes Mal makiere ich meine Jokevorschläge wohl... Vorher soll ich erstmal lernen, wie man welche macht... XD
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2017
    TeamBlau gefällt das.
  18. AMARTEMA256

    AMARTEMA256 Pessimist Expert

    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    2.206
    Punkte für Erfolge:
    148
    Und wie wäre es, wenn man nach 4 (?) Kills ohne Score einen negativen Effekt (Slowness z. B.) bekommt, der nach einem Score entfernt wird (wenn man sich selbst umbringt, bleibt er vorhanden)? Das könnte man mit einem "Bowcooldown" kombinieren (1 Schuss, 10 [?] Sekunden Cooldown, nächster Schuss). Damit man auch seinen Fehler erkennt, könnte man auch eine dieser Messages hinzufügen (ich weiß nicht, wie sie heißen), die immer in der Mitte des Bildschirmes angezeigt werden.


    Habe ich das nicht selbst auch schon erklärt? :v
     
    DerN00by gefällt das.
  19. dodo_124

    dodo_124 Volltrottel, 18

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    609
    Punkte für Erfolge:
    148
    ups, da hab ich wohl nicht sorgfältig gelesen. Das ist mir beim Überfliegen wohl entgangen :)

    Achja: Er schiebt "wie dodo schön erklärt" (Ö nicht O). :P
     
    DerN00by gefällt das.
  20. DerN00by

    DerN00by Allround-Programmierer

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    @_Arian_ s Vorschlag mit dem Killstreak-Counter, der nach einem erzielten Score resettet wird, finde ich gar nicht so schlecht, aber da gibt es ein Problem: Es ist vorallem für Anfänger ziemlich schwer, ein Score zu erzielen und dann killen sie aus purer Verteidigung (wenn sie überhaupt überleben) und dann sehen sie ein Redstone-Pad und... Der Cooldown... :/
    Und schon kommt der Pro(fi) ums Eck und killt sie und sahnt den Score ab... D:
    Was ich damit sagen will: Ein Bow-Cooldown wird auch noch die letzten BrainBow-Player vergraulen, weil dieser auch Nicht-Kill-Targetter beeinträchtigt und am Ende landet BrainBow auf den gleichen Haufen wie Mineception, Splun oder InTime -> Coole Games ohne aktive Gamer (mag vielleicht ein Irrtum sein) :/

    Besser wär es, dass der Killstreak-Counter zeitbasiert auf 0 gesetzt wird. Was weiß ich, nach 30s(?) -> Killstreak-Counter RESET. Dabei wird der Counter nach dem Tod NICHT resettet (damit man nicht einfach ein Suizid begeht und dann munter weiter killen kann)!
    Wenn jetzt der Counter eine bestimmte Zahl wie 4(?) erreicht hat, kann man das Schwert & den Bow für 10s(?) nicht mehr verwenden. Zudem bekommt das Team des (vermeintlichen [siehe unten]) Kill-Targetter ein halbes Herz Abzug und am Ende bekommt der (vermeintliche [siehe unten]) Kill-Targetter einfach weniger Punkte und Pixel.

    Für die von euch, die Schaubilder lieber mögen, habe ich im Anhang dazu ein Schaubild. (Der Name trügt, es ist nicht wirklich kreativ :) )

    Und für die, die Code lieber mögen (gilt nur als Reference, hab nicht die Spigot API beachtet) :
    Code:
    //...
    
    private HashMap<String,int> killCounterMap = new HashMap();
    
    //...
    
    @override
    public void onKillPlayer(String playerName){
        int currentCount = killCounterMap.get(playerName);
        currentCount++;
        if(currentCount >= 4)
            killCountTrigger(playerName);
        else
            killCounterMap.put(playerName, currentCount);
    }
    
    //...
    
    @override
    public void onTimeTriggered(){
        //...
    }
    
    //...
    
    private void killCountTrigger(String playerName){
        disableSword(playerName, 10);
        disableBow(playerName, 10);
        getTeam(playerName).decrementHearts(0.5);
    }
    
    private void disableSword(String playerName, int durationInSec){
    //...
    }
    
    private void disableBow(String playerName, int durationInSec){
    //...
    }
    
    //...
    
    
    (Ich kenn euer Code Style und Source Code nicht, ich hab ein bisschen improvisiert)
    (Die Implementierung ist ja Sache der netten Devs ;) nicht meine, daher bleibe ich bei meinem Code sehr vage ;) )
    (Könnt ihr bitte irgendwann mal spezielle Tags für Java-Code einfügen? Danke) >:(


    Ein großes Problem ist ja, dass man nicht in die Köpfe der Killer reinschauen kann... (Macht er/sie es nur, um die Stats ein bisschen zu pushen oder wird eine Strategie verfolgt?).
    Es ist ja nicht klar, ob Kill-Targetting überhaupt verboten sein sollte, da dahinter auch eine Taktik (wie @LoL200e nebenbei anmerkte) stecken könnte, muss ja aber nicht. Daher finde ich es schwierig, Kill-Targetting zu ahnden, da es irgendwie lästig, aber auch nicht wirklich verboten ist und man es auch nicht wirklich nachvollziehen kann, ob die Leute keine Ahnung vom Spiel, die Gegner einfach nur nerven oder eine Strategie nachverfolgt wird (1. sucht Redstone-Pad; 2. killt Gegner; 3. supportet, wenn nötig; 4. wie 3.).
    Ich verlange z.B. jetzt ja auch nicht, dass es in Castles ein Schutz während des Lootens von Truhen gibt, nur weil einer mich von hinten vom Planeten entfernt, oder? (Nebenbei ganz gute Idee ^^, schlage ich gleich mal vor xD).

    Solange die Frage noch offen steht, ob das Kill-Targetten (jedenfalls in BrainBow) verboten ist bzw. werden sollte, brauchen wir uns alle noch kein Kopf darüber zu zerbrechen, wie man das Kill-Targetten stoppen könnte. Was nicht verboten ist, kannst du ja nicht ahnden ;)

    Somit beende ich meine Vorlesung X)

    MfG,
    euer stealagent ;)

    #NoJoke
    #FairPlay
    #makeBrainBowGreatAgain
    #haveFun
    #noKillTargetting
    #heavyWork
    #allSelfMade
    (Bemerkt ihr überhaupt diese #Hashtags?)

    PS: Sry @_Arian_ , @dodo_124, hat gerade, während ich geschrieben habe, ein Beitrag abgegeben, wo es drinne stand und ich war zu faul nach oben zu scrollen, war für mich auch ein harter Tag. ;)
    Hast du auch schön erklärt. ;)

    PPS: Sry für das Denglisch, ich kann nicht immer alles perfekt machen :(

    PPPS: Mein nächster Beitrag wird b u n t
     

    Anhänge:

    Turiax gefällt das.

Diese Seite empfehlen